sweethome3d “Ein Kinderhaus – viele Gesichter“

 
Das Kinderhaus Paradies (einem Trägerverbund der drei Träger Wissenschaftsstadt Darmstadt, Internationaler Bund Südwest gGmbH und Ev. Dekanat Darmstadt-Stadt.) ist eine offene Kinder- und Jugendeinrichtung für Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zwölf Jahren.

Das Kinderhaus bekam seinen Namen „Paradies“ bei einem Wettbewerb und liegt zentral in Darmstadt Eberstadt-Süd. Es nahm im Jahre 1996 als Modellprojekt seinen Betrieb auf. Die Stadtviertelrunde Eberstadt-Süd, die aus Vertretern der Stadt Darmstadt und sämtlichen Institutionen vor Ort bestand, sah einen großen Bedarf an einer Einrichtung speziell für Kinder, da im Stadtviertel viele Kinder lebten, es aber für sie keine Möglichkeiten gab, sich in einer nach ihrem Alter und damit verbundenen Bedürfnissen ausgerichteten Einrichtung zu treffen.

  • Bild_1
  • Bild_2
  • Bild_3
  • Bild_4
  • Bild_5
  • Bild_6

Begegnungsfest „Eberstadt an einem Tisch“ am 15. September

Am 15.09.2019 findet das zweite Begegnungsfest „Eberstadt an einem Tisch“von 12 bis 15 Uhr statt.  An der langen Tafel auf der Heidelberger Landstraße werden dieses Jahr Eberstädter*innen den Besucher*innen ihre "Eberstädter Geschichten" erzählen, z.B. etwas aus der eigenen Lebensgeschichte, und die Menschen am Tisch einzuladen, auch etwas von sich zu erzählen. Die „Eberstädter Gesichtern“ wechseln immer wieder die Tische, so dass neue Gespräche entstehen können.

„Mit dem Begegnungsfest wollen wir die Vorurteile zwischen den Menschen in den verschiedenen Teilen Eberstadts abbauen, eine gemeinsame Identität schaffen und Eberstadt so als Ganzes stärken. Je mehr Menschen sich bei uns melden und dieses Begegnungsfest als „Eberstädter Gesichter“ mit ihren eigenen Geschichten bereichern wollen, desto besser wird es gelingen, die Einwohnerinnen und Einwohner Eberstadts miteinander ins Gespräch zu bringen“, ruft Oberbürgermeister Jochen Partsch zum Mitmachen auf.

Die Einführung an diesem Tag übernimmt das Team vom Kinderhaus Paradies, das sich auch um die Durchführung des Angebots kümmert.

Die Veranstaltung wird – wie bereits im Vorjahr – durch den Thementisch Soziales und Begegnung des Stadtteilforums vorbereitet, durchgeführt und nachbereitet. Bei dem Begegnungsfest, an dem im letzten Jahr circa 300 Menschen teilgenommen haben, konnten die Eberstädterinnen und Eberstädter gemeinsam essen, feiern und ins Gespräch kommen.

Mitwirkende am Thementisch sind:

Stadtteilwerkstatt Eberstadt-Süd, getragen vom Caritasverband Darmstadt e.V., Senioren Netzwerk Eberstadt, Evangelische Christuskirche, Evangelische Dreifaltigkeitskirche, Evangelische Kirchengemeinde Darmstadt-Eberstadt-Süd, CVJM Darmstadt-Eberstadt, mobile praxis, Werkhof Darmstadt, Kinderhaus Paradies, Eber-schafts-Hilfe e. V., Deutsch-Ägyptischer Freundeskreis e.V., Bezirksverwaltung Eberstadt und das Büro der Bürgerbeauftragten.

Das Begegnungsfest wird von der Dotter-Stiftung gefördert.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Herbstferienprogramm

Infos und Anmeldungen:


Aufführung des "Art Q" Theaters Frankfurt

Am Freitag, den 30.08.19 findet im Rahmen des Sommer Café KEKK (=Kinder, Eltern, Kakao, Kaffee) eine Aufführung des "Art Q" Theaters Frankfurt im Kinderhaus Paradies für alle Kinder ab 6 Jahren und ihre Eltern statt.

Mit dem Stück "Galakto-logisch!" greifen die Schauspieler kindgerecht Themen wie Ausgrenzung, Diskriminierung, Mobbing auf, welche Themen aus der Alltagswelt zahlreicher Schüler*innen sind. Doch was bedeutet es eigentlich anders zu sein?

„Galakto-logisch!“, das kabarettistische Schulprogramm von Malte Anders ermöglicht einen humorvollen Einblick in die Normalität des Anders-Seins. Im Theaterstück hinterfragt der Weltraumbürger Galakto auf humorvolle Art und Weise altbekannte Rollenmuster und lässt sich von Kabarettist Malte Anders und den Schüler*innen das Leben auf der Erde erklären:

Was bedeutet Freundschaft? In wen darf ich mich verlieben? Warum tragen Mädchen Hosen aber Jungs keine Röcke? Was hat Toleranz mit toll zu tun? Und wo haben Außerirdische eigentlich das Herz?

Pressefoto2 Thomas Berberic


Kinderhaustraum in 72 Stunden:

Das Kinderhaus Paradies hat Dank der 72 Stunden Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und seiner Verbände einen eigenen Bauwagen. Alle wichtigen Infos sind in diesem Presseartikel zusammengefasst.

Bauwagen


Theaterprojekt "Nein heißt Nein":

In den Osterferien fand ein Theaterprojekt vom Kinderhaus Paradies in Kooperation mit dem IB-Jugendmigrationsdienst in Darmstadt mit dem Titel „Nein heißt Nein“ statt. Einen Nachbericht findet ihr hier.

Nein

Offene Arbeit mit Kindern

Montag:
12.30 - 17.30 h           Offenes Haus
14.00 - 16.30 h           Hausaufgabenhilfe
17.00 - 18.00 h           Bewegungsangebot (Mädchen/Jungen)

Dienstag*:
12.30 - 17.30 h            Offenes Haus
14.00 - 16.30 h            Hausaufgabenhilfe
17.30 - 19.30 h            Abendöffnung für Mädchen und Jungen ab 8 Jahren

Mittwoch:
12.30 - 17.30 h          
Offenes Haus
14.00 - 16.30 h           Hausaufgabenhilfe
Donnerstag:
12.30 - 17.30 h           
Offenes Haus
14.00 - 16.30 h            Hausaufgabenhilfe
Freitag*:
12.30 - 17.30 h            Offenes Haus
14.00 - 16.30 h            Hausaufgabenhilfe
16.30 - 17.30 h            Bewegungsangebot (Jungen/Mädchen)

Sonntag (jeden 1.Sonntag im Monat):
11.00 - 16.00 h            Offenes Haus

Neben den regelmäßigen Öffnungszeiten bietet das Kinderhaus zusätzliche Angebote an, wie Abendveranstaltungen, Übernachtungen und Wochenendveranstaltungen sowie Ausflüge und Freizeitmaßnahmen.

* Jeden ersten Dienstag im Monat findet von 15-16.30 Uhr eine Kinderkonferenz statt.
** Jeden letzten Freitag im Monat findet ein Eltern-Kind Cafe von 15-17 Uhr im KH statt.